Best of Computerspielmusik

Alles ĂĽber Musik
Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Best of Computerspielmusik

Beitrag von Axel » Samstag 15. Mai 2010, 13:32

Die wohl am meisten konsumierte Freizeitmaschine der Gegenwart ist der PC, die Konsolen etc.

Oftmals wird nur das Gesamtprodukt beurteilt. Selten die Musik dazu, welche ebenfalls innovativ sein kann und ist.

Soo, ich fange mal mit einem Klassiker an. "Lotus II", als man noch mit einer Leiterplatte, einem Lötkolben, bissel Grips und Verstand, Erfindungsreichtum und einem Taschenrechner, um Bits und Bytes zusammenzurechnen, ein Werk der Unvergesslichkeit und noch nie zuvor Gewesenes zaubern konnte. :D

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=LQSsq7HCNHw&fmt=18[/youtube]

So sah Innovation im Jahre 1991 aus ... 8)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Lotus III

Beitrag von Axel » Sonntag 16. Mai 2010, 11:03

Der nächste Teil dieser Serie. Wie viel Liebe zum Detail sogar in einem einfachen Spiel stecken kann, zeigt dieser Herr ...

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=mN2aNCvgcPU&fmt=18[/youtube]

... welcher den Sound gleich 1:1 auf seiner E-Gitarre covert. :headbang:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Dienstag 18. Mai 2010, 13:22

Simples Spielprinzip: Wege freibohren, Schätze sammeln, Schlüssel finden und am Ende die Tür damit öffnen. Kult!

P.P. Hammer :D

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Wpth4WFGB1E&fmt=18[/youtube]

An die Musik am Ende des Levels kann ich mich auch noch erinnern. Da freute man sich immer wie ein Schneekönig. Und wenn man gar nix tat, so zündete sich Mr. Hammer eine Kippe an und qualmte erstmal ne Kippe. *gg*

Heute sammelt man woanders u.a. TĂĽcher in 3D! :oops:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Donnerstag 20. Mai 2010, 12:17

Auch ein Klassiker. Das Prinzip war einfach: ein Flipperautomat, gekleidet in verschiedene Themes.

Pinball Dreams

Aus meiner Wahrnehmung heraus, war wohl das "Nightmare Theme" eines der beliebtesten Szenarien. Ich denke mal es könnte aus der damals beliebten "Freddy Krueger Reihe" resultieren.

Bild

... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Samorost

Beitrag von Axel » Dienstag 10. August 2010, 17:15

Mein Lieblingsthema aus der Samorost Reihe



Dieses Thema stammt aus dem 2. Teil des Browsergames und wurde von dem tschechischen Komponisten, Musiker und Grafiker Tomáš Dvořák geschrieben. Dieser schrieb auch die Musik zum Spiel "Machinarium".

Hmm, viele Infos findet man leider nicht soo im Web, um mehr ĂĽber sein Wirken zu erfahren. :cry:
Eine Webpräsenz habe ich erspäht => http://www.myspace.com/tomasdvorak702
Eine ausfĂĽhrlichere Biographie (engl.) => http://tiny.cc/pd413
Seine eigene Webseite (engl. /tschech.) => http://floex.cz/en/index.html

Ich finde die Musiker werden immer zuwenig erwähnt. Schließlich macht der Ton die Musik und auch ein Spiel! :wink:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Genghis Khan

Beitrag von Axel » Dienstag 31. August 2010, 13:50

Auch ein alter Strategie-Klassiker

Genghis Kahn



Die Musik wurde zwar irgendwann nervig, das Spiel stĂĽrtzte irgendwie immer mal ab, seltsame Bugs verhinderten den Sieg, aber man versuchte es trotzdem immer wieder.

Hab es nie geschafft durchzuspielen! :lol:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Myst und Peter Gabriel

Beitrag von Axel » Freitag 10. September 2010, 09:28

Seinerzeit zuert wohl teils etwas argwöhnisch von Fans betrachtet, während es mittlerweile ein Meileinstein in der Computerspielemusik ist.

"Curtains" von Peter Gabriel aus Myst IV Revelation.
Hier eine Fanversion ...



Als Vergleich nochmal, das Original ...



Und vom Album "Ultra Rare Traxx"

... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Future Wars

Beitrag von Axel » Dienstag 14. September 2010, 10:40

Auch ein Klassiker und den Adventures, aus dem Jahre 1989.



Eintrag Wikipedia (engl.): http://en.wikipedia.org/wiki/Future_Wars

Die Action-Elemente nervten manchmal etwas, da das Spiel an sich schon buggy war und das Diskettenwechseln nervte. Aber was man nicht alles tat, um die Rätsel zu lösen.
Ich hatte es geliebt und gehasst. :)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Donnerstag 23. September 2010, 11:12

Der Vollständigkeit halber ... "Atlantis I" (1997)

... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen

Beitrag von Axel » Mittwoch 10. November 2010, 09:33

Immer wieder schön zu hören, wenn man den Beruf des Parfümeurs wählt.

Die Gilde: Handel, Habsucht und Intrigen



Wikipedia
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

1869

Beitrag von Axel » Montag 15. November 2010, 11:24

Auch ein Urgestein der Handelssimulationen "1869"

Bissel buggy wars immer, aber der SpaĂź ging nie verloren beim Geld scheffeln. 8)



Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/1869_(Computerspiel)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Die Gilde 2

Beitrag von Axel » Freitag 19. November 2010, 10:33

Innovation kommt erfahrungsgemäß immer aus unverbrauchten Gefilden. Im Falle von "Die Gilde 2" aus dem Dreiländereck Sachsen-Sachsen-Anhalt-Thüringen.
Die Gilde 2 hat geschrieben:Orchestrales fĂĽr Spieler: So entsteht ein Soundtrack

Er ist zuständig für Atmosphäre, Spannung, die richtige Stimmung – wird aber dennoch meist nur unbewußt wahrgenommen. Die Rede ist vom Soundtrack, jener Hintergrundmusik, die Filme, TV-Sendungen, aber auch Computerspiele möglichst passend und die Dramatik unterstreichend begleiten soll. Gerade im Spielebereich hat eine kleine Revolution stattgefunden: Wo früher schnell auf einem Keyboard irgendetwas eingespielt wurde, sind mittlerweile hochkarätige Komponisten und sogar Orchester mit mitunter rund 50 professionellen Musikern am Werk: Das Studio Dynamedion in Mainz hat als einer der Ersten diesen Pfad beschritten und verleiht den besten Computerspielen der Gegenwart eine Soundkulisse, die ihresgleichen sucht. Für "Die Gilde 2", eine mittelalterliche Lebens-, Politik- und Wirtschaftssimulation, die in Hannover vom rennomierten Entwickler "4HEAD Studios" produziert und von JoWooD/Deep Silver vertrieben wird, entstand einer der aufwendigsten Soundtracks der bisherigen Spielegeschichte.

Bei „Die Gilde 2“, konnte nicht nur der bekannte Dirigent Bernd Ruf, sondern auch die Thüringer Philharmonie engagiert werden, um in Gotha während einer zweitägigen Aufnahmesession die beeindruckenden Kompositionen der Dynamedion Künstler zum akustischen Leben zu erwecken. Dabei wird der Konzertsaal, in dem sich das Orchester befindet, nicht nur durch unzählige Mikrofone mit dem Aufnahmeraum verbunden, sondern auch durch einen Lautsprecher, aus dem die Anweisungen von Aufnahmeteam und Komponisten ebenso regelmäßig wie gnadenlos ertönen. „Sehr schön, aber ein paar kleine Wünsche haben wir noch...“ war ein Satz, den Musiker und Dirigent an den beiden Tagen unzählige Male zu hören bekamen...

Für Ruf, der als Dirigent und Produzent eine beeindruckende Erfahrung (siehe http://www.berndruf.de) einbringt, ist es der mittlerweile vierte Spielesoundtrack: „Die Arbeit ist spannend und im Prinzip ähnlich wie bei einem Filmsoundtrack – mit einem erheblichen Unterschied: Für den Film wird auf das Bild genau produziert, bei einem Computerspiel ist man freier und versucht in erster Linie, Gefühle und Atmosphäre aufzubauen beziehungsweise zu unterstreichen.“ In „Die Gilde 2“ wird der Spieler ins Europa des frühen 15. Jahrhundert versetzt – ein Setting, das berücksichtigt werden muss: „Es geht musikalisch darum, die visuelle Zeitreise zu unterstreichen, also ein stimmiges Wirken von Sehen und Hören entstehen zu lassen, wobei der Soundtrack im Gegensatz zum Visuellen nur unbewußt wahrgenommen wird – aber dafür umso stärker wirkt.“ Von der Qualität der Komposition aus dem Hause Dynamedion zeigt sich Ruf auf jeden Fall beeindruckt: „Es ist eine ausgezeichnete Komposition, qualitativ absolut vergleichbar mit Filmen aus US – Produktion.“

Quelle: http://www.theguild2.com/index.php?lang=de&rid=1487
Man interessiert sich nicht nur dann fĂĽr Geschichte, man kann sich bis zu einem gewissen Grade auch damit identifizieren, wenn man sich die Vitas durchliest.

Ein Hörbeispiel



[schild=14 fontcolor=008000 shadowcolor=FFFF00 shieldshadow=1]Sachsen-Anhalt Rulez[/schild]
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Dracula 3 - Der Pfad des Drachen

Beitrag von Axel » Montag 10. Januar 2011, 21:36

Einfach, einprägsam und schaurig-schön ... Dracula 3 - Der Pfad des Drachen





Erinnert etwas an Danny Elfmans "Ice Dance" in "Edward mit den Scherenhänden".
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Mara32
Tiger
Tiger
Beiträge: 409
Registriert: Montag 10. September 2007, 13:24

Beitrag von Mara32 » Sonntag 30. Januar 2011, 22:54

Die Mario-Brothers-Musik mal ganz anders:


:headbang:
Die Axt im Haus kommt von oben.
Schlafende Hunde haben kurze Beine.
Ein blindes Huhn studiert nicht gern.
Morgenstund stinkt.
mehr? Sprichwortrekombinator!

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Mittwoch 18. April 2012, 20:02

Neben den mittlerweile zu Weltruhm gelangten Stück "The Dragenborn Comes" von Malukah, finde ich es persönlich mal wieder, neben zahlreichen anderen Fanprojekten, ein gelungenes Stück ...



Man bedenke, Skyrim ist dennoch "nur" ein Spiel. :)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste