Grenzen zwischen Verblödung und Blödelei

Der philosophische Zirkel, bei dem über Sinn und Unsinn geredet wird.
Antworten
Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Grenzen zwischen Verblödung und Blödelei

Beitrag von Axel » Freitag 8. Februar 2008, 19:59

Moinsen!

In einem anderem Forum hatte ich eine Diskussion über die Verblödung im TV mitverfolgt.

Artikel: Klick
Videobeitrag: http://de.youtube.com/watch?v=2K8IO3q73Zw

Natürlich ist es einfach, bei nichtgefallen einfach umzuschalten, oder den Fernseher ganz auszulassen. Aber was ist, wenn man es mal sinnvoll nutzen möchte und auch mal als eine Art Vorbildfunktion zu Rate zieht? Mir ist schon gar nicht mehr schlecht, weil ich mich schon lange daran gewöhnt habe. Hmm, warum stehe ich dann nicht dort, wenn ich sogar eigene sinnlose Lieder mache, die sogar aus meiner Feder stammen?
Wo ist der Spaß und wo fängt die Verblödung an, oder ist das alles grenzenlos oder der Spiegel von allem?

Ich bin gewiß kein Schwarzmaler, aber langsam kann ich schon so vieles nicht mehr unterscheiden. Auf der einen Seite werden Moralpredigten gehalten und schaltet man im selben Atemzug nachmittags die Kiste an, laufen schon am hellen Tage halbnackte Schönheiten im TV rum und das wichtigste sind Fingernägellackiergespräche, knackige Männer oder Weiber ... der Sinn bleibt oftmals verborgen bzw. scheine ich nicht dahinter zu kommen. Gibt es überhaupt nochwas anderes? Wer liest noch Bücher oder kommt mal ohne sowas aus und geht z.B. einfach mal nur spazieren und beschäftigt sich noch mit Erziehung. Weiterbildung ... ???

Jeder soll schon seine Meinung haben, aber dann muss man auch Grenzen respektieren und vorgefertigte Konserven gehören da bestimmt nicht zum Metier.

Hoch lebe die Anarchie. :?:

Gruß
Axel
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Susee1982

Beitrag von Susee1982 » Sonntag 10. Februar 2008, 22:36

Ich weiß nicht viel über Talk-Shows, weil mir das echt zu blöd ist.....das wahre Leben spielt sich direkt vor der Haustür ab, bzw. hier bei uns im Forum...aber nicht in einem Studio! Ich halte nicht viel von sowas!

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Montag 11. Februar 2008, 08:01

Wobei sich das reale Leben auch nicht immer ganz in einem Forum abspielt. Vieles postet man bewußt gekürzt, was manchmal einen großen Raum für Spekulationen zuläßt.

Das Problem ist oft, man kann umschalten wie man will, es kommt ja nichts anderes mehr. Klar, ich kann ausschalten. Aber ist das nicht auch nur eine indirekte Zustimmung? Mir alles egal, macht was ihr wollt? :wink:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Freitag 9. Mai 2008, 10:04

Ach du heilige ********! Nachdem man im Fernsehen schon vom Bohlen psychisch vergewaltigt wurde, kommt es noch besser.

Link: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/poli ... 00439.html

Casting Show für zukünftige Politiker? Und da hab ich noch einen Grenzwert des schlechten Geschmackes, der weit oben ist. Aber das ist ja wohl die aller unterste Schublade. :shock: :shock: :shock:

Also wenn das kommt, fordere ich die Aussetzung der Rundfunkgebühren. Ich meine, wenn man schon für ein Angebot zahlen muss, sollte man ein gewisses Mitspracherecht haben. Das regt mich gerade sowas von auf!

*tiefdurchatmeundomomsag*

Also wer da wohl gewinnen wird ist doch klar ...
Ab sofort mich bitte mit "Axel - Der Superführer" anreden!
:twisted:

Warum kommen die erst jetzt mit solchen Ideen? Wenn die das vor über 70 Jahren gemacht hätten, wäre der Bonker niemals gebaut worden, bei dem Aussehen. Naja ok, dann hätte aber z.B. der Knopp nix verkaufen können und manche Medienerscheinungen wären am Rande des Existenzminimums. :P

Grrrrruß
Axel
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Cathy
Luchs
Luchs
Beiträge: 476
Registriert: Sonntag 9. September 2007, 14:03
Wohnort: Dübendorf
Schweiz

Beitrag von Cathy » Freitag 9. Mai 2008, 10:20

Ach herrie wo sind wir da rein geraten ?? kommt irgend so ein "kack" schalte ich einfach um, wobei ich ehrlich gesagt nicht mehr all zu viel TV schaue.
Ehe Du über andere Menschen urteilst, zieh Dir seine Schuhe an und lauf seinen Weg

Benutzeravatar
acaso
Luchs
Luchs
Beiträge: 460
Registriert: Sonntag 2. März 2008, 19:41
Wohnort: Teutschenthal
Kontaktdaten:

Beitrag von acaso » Samstag 10. Mai 2008, 09:49

ich würde es mir auch net antun. obwohl es fast überhaupt nicht auffällt, da ich eh sehr selten fernsehe.
aber die die sich so nen scheiß ausdenken, sollte man wegen seelischer grausamkeit bestrafen.
Zeit heilt keine Wunden...man gewöhnt sich nur an den Schmerz

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Samstag 10. Mai 2008, 12:14

Ich finde es ist das Problem des Vordenkens und nicht mehr Nachdenkens und nicht des Ausdenkens.

Ich meine es wird sovieles hingenommen und als glaubhaft dargestellt. Entweder man glaubt daran, oder es ist wieder so schlecht, dass es als Kult betrachtet wird.

Siehe Irak Krieg ... Entweder man stimmt dem zu oder hasst die "Amis". Schwar-Weiß-Denken. :wink: Kann nur von mir reden, ich habe in den letzten Jahren so manche "Amis" kennengelernt die sich selber über diese Zustände aufregen und genauso wie du sind. Cool drauf und Freunde, die genauso wie man selber, den ganz normalen Alltag meistern müssen. Die kochen auch nur mit Wasser.
Aber gerade in den Medien wird dieses Bild immer wieder verzerrt. Klar könnte man sagen, man schaut nicht mehr fern. Aber die Dominanz der Medien ist einfach nur noch penetrant und man kommt kaum drumherum.

Im Laufe der Jahre hab ich Menschen kennengelernt, rund um den Erdball. Gerade auch so manche Muslime. Wenn man sich nur einmal richtig damit auseinandersetzt und ins Gespräch kommt merkt man, wie in der Öffentlichkeit gelogen wird. Klar sehen sie anders aus und haben andere Ziele und Prioritäten, aber letztendlich haben die nur genauso einen am Sender wie du. Immer diese Untergangspsychosen im Fernsehen. Alles nur noch angebliche Terroristen ...

Und nun das, der Gipfel der Gefühle! Ich glaube ich starte eine Petition im Netz. Es wird nichts bringen, aber wenigstens kann man sagen, ich habe was dagegen getan.

Soo ...

Gruß
Axel
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron