Neue Funktion: Löschung des eigenen Accountes

Herzlich Willkommen im Forum
Antworten
Benutzeravatar
Administrator
Direktor
Direktor
Beiträge: 296
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2004, 01:03
Wohnort: Mitteldeutschland
Kontaktdaten:
Deutschland

Neue Funktion: Löschung des eigenen Accountes

Beitrag von Administrator » Montag 12. November 2018, 14:19

Moin Moin!

Um noch einen weiteren kleinen Schritt Richtung DSGVO zu gehen, habe ich diese Exxtension eingebaut und bis aufs Knochenmartk ausgiebig getestet. => https://www.phpbb.com/community/viewtopic.php?t=2426891

Dies fügt im persönlichen Bereich die Schaltfläche "Lösche deinen Account" hinzu. Daraufhin hat man drei Kästchen zum ankhäkeln.
Ich wünsche meinen Account zu löschen.

Ich habe verstanden, dass diese Aktion nicht rückgängig gemacht werden kann.

Ich lösche ebenso meine Beiträge. (Wenn dieses Feld nicht gewählt wurde, bekommen Beiträge den Gaststatus).
Die ersten beiden Kästchen müssen angehäkelt werden. Ansonsten wird eine entsprechende Meldung ausgegeben. Die dritte Schlatfläche ist optional.

Folgende zwei Möglichkeiten ergeben sich dann ...

1) Erste beide Kästchen angehäkelt = Account wird gelöscht, aber die Beiträge bleiben erhalten. Der Nutzername der Beiträge wird automatisch in Gast umgewandelt.

2) Alle drei Haken an = Der Account wird komplett gelöscht. Neben dem Account, werden auch alle getätigten Beiträge komplett entfernt.

Hintergrund

Erfahrungen zeigen, dass aus vielerlei Gründen Accountleichen im Netz bleiben. Andere Interessen, oder wie leider auch immer mal wieder erlebt, durch Krankheit und leider auch Todesfällen, bleiben nicht selten Accounts einfach so im Netz stehen.

Kürzliches Beispiel: Einer dieses Jahr verstorbenen Uru-Spielerin wurde nun einfach mal bei facebook zum Geburtstag gratuliert. Man kann natürlich nicht alles wissen und überblicken. Das kann menschlich gesehen ganz schön ins Auge gehen und peinlich werden. :wink:
Sollten diese Fälle eintreten, so bin ich als Administrator natürlich auch jederzeit gern bereit, behilflich zu sein.

Andererseits empfinde ich es immer schon unmöglich, wenn man seinen Daten im Netz manchmal hinterherjagen und mit Nachdruck seine Löschung etc. betreiben muss.

Jedem Menschen ist und sollte es überlassen bleiben, auch völlig ohne Angabe eines Grundes, seine Daten komplett oder teilweise löschen zu lassen. Das hat Vorrang vor angeblichen öffentlichen Interesse, Gemeinnutz. Niemand muss sich im Alltag dafür entschuldigen, ob man ein Telefongespräch annimmt, wie lange man es führt und ob man wieder auflegt.

FAZIT!

Dieser Text soll natĂĽrlich nur als allgemeine Info dienen und hoffentlich nicht zu einem Austritt animieren. :D
Support Eselsstieg Forum

Kontaktformular Eselsstieg Forum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste