Welt wird geladen...

Im Harz da ist es wunderschön ...

Veranstaltungstipps & Ausflugsziele
Antworten
Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3150
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Germany

Im Harz da ist es wunderschön ...

Beitrag von Axel » Dienstag 5. November 2013, 14:56

... da steht ein Köhlerhaus. Frühmorgens wenn die Hähne krähn, schauts Köhlerliesel raus ... :D

Ob im Teil von Sachsen-Anhalt, Niedersachsen oder Thüringen. Wo sonst kommen in Deutschland die Hexen, Feen, Kobolde und demzufolge die Märchen her, wenn nicht aus dem Harz!?
Letztes Wochenende war zwar schlechtes Wetter und im Harz gehts immer ein paar Grad Celsius kühler. Aber eine Reise wert ist es immer.
Meine paar spärlichen Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten, wenn auch sie natürlich nicht die Erlebnisse des Tages ausdrücken können.

Eigentlich war es eine kleine Rundreise und wir wollten zur Burgruine Hohnstein. Es war sehr diesig, kühl, nass und der Weg schlecht ausgeschildert. So haben wir die Burg nur von unten gesehen. Die Straße im Wald hörte plötzlich auf und war ein Wanderweg. :lol:

Aus unserer Richtung betrachtet, fährt man natürlich am Fuße des Kyffhäusers vorbei. Die Nebelschwaden erinnerten an Geistergeschichten. Der olle Kaiser Wilhelm I. zeigte sich uns leider nicht. Schaut von unten immer imposant aus, als würde er in der Luft reiten.

[album]565[/album]

Weil wir eben in der Nähe der Burgruine Hohnstein (Harz) waren, kamen wir zwangsläufig durch den staatlich anerkannten Erholungsort Ilfeld. Gerade noch so in Thüringen, sahen wir im Ort eine Schiene der Harzer Schmalspurbahnen (HSB). Das darf man sich natürlich nicht entgehen lassen, wenn da die ollen Dampfroße durchschnaufen.
Leider gabs da keines davon, sondern nur Schienenbusse bzw. ältere Triebwagen. Der Bahnhof und der Ort waren dennoch schön anzuschauen.

[album]566[/album] [album]567[/album] [album]568[/album]

Weiter gings über Berge, durch Täler, an Flüssen vorbei gen Stolberg/Harz. Diese Stadt ist UNESCO Weltkulturerbe, da sie gänzlich noch aus Fachwerkhäusern aus der Renaissance bestehen. Hier scheint die Zeit, im positivem Sinne, in der Tat stehen geblieben zu sein.

[album]569[/album] [album]570[/album] [album]571[/album] [album]572[/album] [album]573[/album] [album]574[/album]

Stolberg/Harz ist bekanntlich auch die Geburtsstadt des radikalen Reformators und Bauernführers Thomas Müntzer. Zu DDR-Zeiten als Volksheld und Vorreiter des Kommunismus verklärt und als solcher mißbraucht. Anfänglich ein Anhänger Luthers, wollte er letztendlich die Reformation gewaltsam umsetzen und schickte damit tausende Bauern in den sicheren Tod. Wie dem auch sei: Er führte noch vor Luther den kompletten Gottesdienst auf deutsch ein. Siehe auch das größte Panoramabild der Welt in Bad Frankenhausen

Es war letztendlich aber die erste Revolution von einfachen Menschen auf deutschem Boden. Wer mag und sich für dieses Thema interessiert, hier eine Doku dazu ...



Nun denn, zum Abschluss noch zwei Bilder von der Stelle, wo bis 1851 das Geburtshaus Müntzers stand und dann einem Brand zum Opfer fiel. Ich persönlich kenne es noch aus DDR-Zeiten. Da war schon immer ein Klimbimladen drin. Aber ein Ausflug ohne das, wäre nur ein halber. :D

[album]575[/album] [album]576[/album]

Hiermit ist meine Harzreise für heute beendet ...

P.S.: MIt guter Winterausrüstung wie auch Schneeketten, ist der Harz auch im Winter eine Märchenlandschaft. Von zahlreichen Videos, gefiel mir auf Anhieb dieses ... perfekte Symbiose von Mensch und Technik! :thumbleft:

... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Reenah
Schäfer
Schäfer
Beiträge: 163
Registriert: Dienstag 27. November 2007, 13:31

Re: Im Harz da ist es wunderschön ...

Beitrag von Reenah » Mittwoch 6. November 2013, 18:09

Das stimmt!
Deshalb findet seit Jahren unser mehrtägiges Familientreffen
im Harz statt !
Bis bald!

Reenah

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron