Rechtliches zu Webpräsenzen

Alles rund um HTML, PHP und andere webgestalterischen Sachen
Antworten
Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Rechtliches zu Webpräsenzen

Beitrag von Axel » Mittwoch 7. Januar 2009, 06:54

Guten Morgen!

Da sich Anwälte vor allem auch gern im Netz rumtreiben und Abmahnwellen vebreiten, habe ich diesen Thread eröffnet, um die aktuellsten Präzedenzfälle zu verlinken. :wink:

Und hier auch schon ein aktueller Fall "OLG DĂĽsseldorf: AbgekĂĽrzter Vorname im Impressum kann abgemahnt werden" :roll:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Mittwoch 28. Januar 2009, 13:59

Neues von der Abmahnwelle fĂĽr Forenbetreiber: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/13/ ... 05,00.html

Ok, hier ist es ja nicht soviel Fremdcontent pro Tag, aber ich fand es teils auch immer etwas ĂĽbertrieben, dass man dennoch zahlen sollte, wenn man etwas rausnahm. *erleichtertbin*
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
louis_cyphre
Schäfer
Schäfer
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 5. Februar 2008, 20:57
Wohnort: Leimbach
Kontaktdaten:

Beitrag von louis_cyphre » Mittwoch 28. Januar 2009, 19:42

finde ich richtig gut, dass die diese abmahn-heinis langsam bremsen.
ist schon krass was da so abgeht.

aber wie unterschiedlich die problematik gehandhabt wird, das sieht man z.b. hier
sind 2 gitarrenforen ...
[OT]
@ axel: welches ist das bessere von beiden? kennst du noch andere gute? :wink:
[/OT]

in dem einen darf man ĂĽberhaupt keine, null tabs posten, auch keine links
CHECK

und im anderen sind wenigstens links zu tabs erlaubt

CHECK das zweite
Bild

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Mittwoch 28. Januar 2009, 20:59

Gerade Noten und Tabs zu bestrafen finde ich persönlich Käse. Die gibts wie Sand am Meer und dutzendfacher Ausführung bzw. je nach Versiertheit eines Musikers, kann man es auch so nachspielen. Hat immer auch was mit Hinderung an der Ausfürhung einer Kunst zu tun bzw. oft auch mit Geldmangel von Künstlern. :twisted:

Ich kann nur von den Künstlern reden, wo ich selbst teils persönlichen Kontakt habe. Von MANOS z.B. hab ich grünes Licht und die Jungs sind froh darüber, dass so ihre Musik noch publiker wird, während mir z.B. Dirk Michales und das Lied "Als ich fortging" aus einer Abmahnwelle bekannt ist.

persönliches Fazit: kontraproduktives Geldscheffeln, anstatt Kunst zu fördern :wink:

Ansonsten poche ich z.B. bei YouTube auf die Guidelines. Jeder Nutzer ist fĂĽr den Upload selbst verantwortlich und nicht ich, wenn ich es verlinke. Oder wie mein Vater immer sagte: "Dreimal dumm stellen reicht fĂĽr den ganzen Tag!" :D

btw. ich war nur mal in einem Drummerforum vor knapp 5 Jahen angemeldet und ansonsten nur in Mystforen unterwegs. Kenne leider keine anderen Foren. :oops:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3642
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Dienstag 26. Mai 2009, 16:40

Nun gibt es schon selbsternannte Filterexperten fĂĽr Webseiten.

http://jugendschutzprogramm.de

Man kann dort prüfen, ob seine Webseite bereits in den Filter aufgenommen wurde und bei entsprechender Filtersoftware dann als "jugendgefährdend" gilt. :roll:
Weiterhin kann man auch Links schicken, welche dann von diesem Verein ĂĽberprĂĽft und ggf. aufgenommen werden.

Das Interessante dabei ist, dass Seiten von Anwälten, wie z.B. http://www.lawblog.de "indiziert" sind, während http://www.bild.de als unbedenklich eingestuft wird. ](*,)

auf deutsch: Wen ich nicht leiden kann, lasse ich in den Index aufnehmen bzw. wer eine gewisse Lobby hat, bleibt ungeschoren.

Ich finde das ehrlich gesagt total bescheuert, da es in keinem Verhältnis zur Relation steht. Wenn ich mal jemanden nicht leiden kann oder andersrum, denunziere ich munter und mache genau genommen Rufmord.

Mein Blog ist zum Glück (noch?) nicht drin. Was das Forum betrifft, können die sich mit Sicherheit ne Pfeife anbrennen und von mir hören, da es u.a. nciht umsonst freiwillige FSK Klassen gibt. 8)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast