Zuletzt gespielt

Alle Spiele welche man nicht gemeinsam spielen kann
Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Zuletzt gespielt

Beitrag von Axel » Freitag 10. Oktober 2008, 16:02

Ă„hnlich wie bei dem Musikthread, geht es hier um kleinere Minispielchen.

Ich fange mal an ... Go Go Gourmet

In dem Spiel geht es nach Zeit. Im Laufe des Spieles werden die Zutaten immer mehr und man muss ein MenĂĽ zubereiten und die Zutaten finden. :D

Bisher hab ich es in Runde 4 geschafft. Das Personal erhöht sich und ALLE Köche müssen fertig werden.

Hier mal ein Screenshot ...

Bild

Na wenn man da keinen Hunger bekommt ...

GruĂź
Chefkoch Axel :startrek1ai6:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Mittwoch 17. Dezember 2008, 13:56

http://www.gamezworld.de/showentry.php?ID=1042

Das hab ich das letztemal mit 15 gespielt und wiedergefunden. Herrlich! :lol:
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Montag 17. Januar 2011, 23:32

Hab derzeit mal den Nerv für Rätseln und etwas Zeit dafür. um angestaubte Spiele zu beenden :D ...

#1 [s]Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI[/s]

Die Rätsel sind bis auf eines (2) einfach und logisch. Wer steckt am Ende hinter dem Täter? Überraschung ...



#2 Sherlock Holmes - Das Geheimnis des silbernen Ohrrings

Grafisch gesehen nicht mehr soo neu. Aber dafür eher anspruchsvolle Rätsel, welche Lesearbeit, Kombinationsgabe, etwas Rechenkunst und vor allem gutes Zuhören erfordern!
Nach knapp 4 Jahren, bin ich immerhin 2 Kapitel weiter. *gg*



# 3 Agatha Christie - Mord im Orientexpress

Wenn #2 mal stockt, wird dort gerätselt. Bisher noch am Anfang, auf dem Basar in Istambul und husche Hercule Poirot hinterher. Mal schauen, welche Ähnlichkeiten es mit dem Original aufweist und welche versprochenen "Wendungen" es geben wird.
:magnifyglass:

... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Mara32
Tiger
Tiger
Beiträge: 409
Registriert: Montag 10. September 2007, 13:24

Beitrag von Mara32 » Freitag 21. Januar 2011, 22:17

Also "Mord im Orient-Express" kenn ich schon, war nicht schlecht. Der Sherlock war mir sehr textlastig, wenn ich mich recht erinnere, der gefiel mir nicht soo gut. Hab grad Agatha Christie's "Das Böse unter der Sonne" hier liegen (war ein Schnäppchen), mal sehen, wann ich dazu komme, das zu spielen... ;-)
Die Axt im Haus kommt von oben.
Schlafende Hunde haben kurze Beine.
Ein blindes Huhn studiert nicht gern.
Morgenstund stinkt.
mehr? Sprichwortrekombinator!

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Montag 14. Februar 2011, 09:33

Die Kunst des Mordens - Der Marionettenspieler

Die Fortsetzung aus meinem letzten Beitrag. Grafisch etwas verbessert. Die Rätsel sind etwas schwerer geworden, aber für Fans des Genres leicht zu erledigen.
Was mich persönlich nur störte, waren die Zeiträtsel. Also möglichst viel abspeichern!
Die Story ist unabhängig von Teil 1, wobei man einige Charaktere wiederfindet. Im Gegensatz zu anderen Meinungen im Web, fand ich es nicht ganz so spannend, wenn auch etwas düsterer, wie der Vorgänger. Wenn man aufpasst, erkahnt man den Täter relativ früh.



Das Vermächtnis 2 - Der Baum des Lebens

Die uralte Story vom möglichen Atlantis und der Baum des Lebens, welcher ewige Jugend verspricht.
In der Rolle der jungen archäologin Sylvie Leroux, reist man von den britischen Inseln, nach Venedig, über Kairo, Frankreich, bis auf unbekannte Atolle, um den Baum des Lebens zu finden. Nebenbei wird man von einer unheimlichen Mordserie begleitet, welche Menschen ausschaltet, die mit dieser Suche beschäftigt sind.

Selbe Engine wie im oben genannten Spiel (City Interactive Produkt), aber teils schwierigere Rätsel, welche nicht nur logisches Denken, sondern auch Kombinationsgabe abverlangen.
Einziges Manko meiner Meinung nach, wiederum die Zeiträtsel. Um nicht zuviel zu verraten: Wer füttert schon Hunde und hat exakt 1 Minute Zeit, um diesen auszutricksen, inkl. Rätsel zu lösen?

Grafisch und soundtechnisch liebevoll gestaltet. Einige Sequenzen erinnern etwas an Syberia. Schade dass das Ende nur so kurz war. Fortsetzungen? :wink:



Weitere Infos und potienntiell gespielt werdend möchtende Ratespiele, gibt es auf der offiziellen Seite, des polnischen Entwicklerstudios: http://www.city-interactive.com (de)

Wohl aufgrund der Spieleflut heutzutage, sind diese relativ neuen Spiele, bereits auf der bekannten Softwarepyramide (10 €) gestapelt und in Handelsketten mit PC Zubehör zu finden.
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Mara32
Tiger
Tiger
Beiträge: 409
Registriert: Montag 10. September 2007, 13:24

Beitrag von Mara32 » Montag 14. Februar 2011, 22:58

Schöne Tipps, Axel!

Wir haben es nun endlich geschafft, Agatha Christie's "Das Böse unter der Sonne" fertigzuspielen. Schönes Spiel, nette Umsetzung sowohl grafisch als auch spieltechnisch - es ist allerdings von Vorteil, wenn man den Film nicht kennt, denn sonst weiß man zu schnell, wer der Mörder war ;-) (und auch, wenn statt Peter Ustinov David Suchet durch die Gegend eilt)
Die Dialoge zwischen Poirot und Hastings sind teilweise echt witzig. Das Einzige, was mich gestört hat, waren die lange Wege *klick* *klick* *klick* *klick* *klick* *klick* *klick* *klick* ok, die Landschaft war ganz nett *grins*
Kurz vor Schluss hat man die Wahl, ob man "alleine" den Mörder entlarvt oder Poirot den Ruhm überlässt - das Ende ist recht, hmm, unkonventionell...

Also ich finde es insgesamt sehr empfehlenswert.
Die Axt im Haus kommt von oben.
Schlafende Hunde haben kurze Beine.
Ein blindes Huhn studiert nicht gern.
Morgenstund stinkt.
mehr? Sprichwortrekombinator!

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Mittwoch 16. Februar 2011, 10:58

"Das Böse unter der Sonnne" ist auch bereits vorgemerkt. Bei Mord im Orientexpress konnte man auch zwischen ohne Hilfe, oder Unterstützung durch Poirot wählen. Natürlich wollte mein Dickkopf keine Hilfe. *gg*
Ich gestehe auch, bei der Lösung der Rätsel, an Ustinov und nicht an Suchet zu denken. Man kennt ihn wohl länger und besser. :D

Derzeit habe ich noch "Das Vermächtnis - Testament of Sin" am Wickel.

Im Vergleich zu den anderen genannten Spielen, wohl eher für Anfänger gedacht. Eine Schande, wer da eine Lösungshilfe in anspruch nehmen würde.

Achso ja, oben vergessen. Man sollte nicht immer den Systemanforderungen der Verpackungen glauben und sich zusätzlich auf den Herstellerseiten informieren. Manche Spiele laufen schon mit weniger Anforderungen, als beim Verkauf angegeben wird.
Trifft fĂĽr mich zwar nicht wirklich zu, aber vielleicht hilft es ja jemanden bei der Kaufentscheidung!?

Wird Zeit dass es bald Frühling/Sommer wird. Die Rätselei macht derzeit zuviel Spaß! :D
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Mara32
Tiger
Tiger
Beiträge: 409
Registriert: Montag 10. September 2007, 13:24

Beitrag von Mara32 » Mittwoch 16. Februar 2011, 21:57

Wir kommen nur selten zum Rätseln, dazu ist der Kleine viel zu aktiv und abends fehlt dann oft die Konzentration ;-)
Die Axt im Haus kommt von oben.
Schlafende Hunde haben kurze Beine.
Ein blindes Huhn studiert nicht gern.
Morgenstund stinkt.
mehr? Sprichwortrekombinator!

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Freitag 18. Februar 2011, 12:39

Mara32 hat geschrieben:Wir kommen nur selten zum Rätseln, dazu ist der Kleine viel zu aktiv und abends fehlt dann oft die Konzentration ;-)
Kann ich verstehen und kenne das in ähnlicher Form. Wenn es die kleinen, bemessenen Zeitfenster zulassen, ist es mal drin. Ansonsten geht der Nachwuchs natürlich vor.
Hab hier noch einige Games rumliegen, die installiert, aber nie gespielt worden sind. Finde ich immer am schönsten an Adventures. Man kann sich Zeit lassen. :wink:

btw. "Das Vermächtnis - Testament of Sin" habe ich fertig. Selten so ein kurzes und einfaches Spiel erlebt.



Soo, nun ist mein Vorrat erstmal aufgebraucht. :)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Tale of a Hero

Beitrag von Axel » Donnerstag 24. Februar 2011, 19:24

Ok ein Spiel hab ich noch ...



Die Grafik ist nicht mehr soo neu, sodaß es auch auf langsameren Rechnern läuft. Es wirkt für den ersten Augenblick wie alte Amiga Klassiker, RPGs und Elemente von Monkey Island.

Ich persönlich finde es weder gut noch schlecht, sondern anders. Wie ein Märchenfilm ... Interessant!

Hab bisher den "Vorspann" gelöst und muss irgendwie die Prinzessin suchen. Mal schauen wie es weitergeht?!
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Mittwoch 13. April 2011, 05:51

Dieses Spiel schlummert schon eine Weile im Winterschlaf ...



Technisch gesehen nicht mehr so ganz neu, aber dennoch recht nett.
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Freitag 17. Juni 2011, 14:12

The Elder Scrolls IV - Oblivion + beide Erweiterungen



Sucht pur! :)

P.S.: Interessant Picard in der engl. Fassung zu hören. 8)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Cathy
Luchs
Luchs
Beiträge: 476
Registriert: Sonntag 9. September 2007, 14:03
Wohnort: DĂĽbendorf
Schweiz

Beitrag von Cathy » Samstag 18. Juni 2011, 17:33

hm gibts das nicht auf der PS oder so? Ich denke hab dies schon bei meinem Bruder gesehen, oder zumindest was ähnliches. Mal bei ihm nachfragen gehen.
Ehe Du ĂĽber andere Menschen urteilst, zieh Dir seine Schuhe an und lauf seinen Weg

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Beitrag von Axel » Samstag 18. Juni 2011, 17:59

Cathy hat geschrieben:hm gibts das nicht auf der PS oder so? ...
Hmm, ich glaube ja. (Ab Herbst 2011 gibts den 5. Teil der Saga)
... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Benutzeravatar
Axel
Heiliger Brun
Heiliger Brun
Beiträge: 3643
Registriert: Freitag 16. Juli 2004, 14:37
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Kontaktdaten:
Deutschland

Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Beitrag von Axel » Mittwoch 6. Juli 2011, 09:38

Geheimakte 2 - Puritas Cordis



FĂĽr mich ein PausenfĂĽller an schlechten Tagen im Sommerloch. :D

(Hat ein paar Jährchen auf dem Buckel und ist mittlerweile für rund 10 € zu haben.)

Bin noch nicht durch, aber mein bisheriger Eindruck ...

Die Story kommt irgendwie nicht aus dem Knick. War man im Vorgänger noch von der Story gepackt und huscht von einem Abenteuer ins Nächste, so wirken die Rätsel nicht nur zu leicht, sondern teilweise auch zu aufgesetzt und auch vorhersehbar.
Manchmal sammelt man einfach nur den Unrat der Gegend auf und kombiniert alles Mögliche. Humor ist ja nicht verkehrt, aber nervt dann doch irgendwann, wenn man aus einfachsten Sachverhalten eine Wissenschaft macht und wirklich alles kommentiert wird. Die Anordnung der Dialoge erinnert mich hin und wieder an Inspektor Columbo. "Satz beendet, kleine Pause und nochwas sagen und nochwas sagen ..." bis es nervt!

Die Grafik ist ok. Gab aber schon zum damaligem Zeitpunkt besseres. Die Sprecher sind professionell, der Sound passt gut zur Atmosphäre und ein hängenbleiben im Spiel kommt eher selten vor.

Alles in allem ein grundsolides Mittelklassespiel, was nicht an das Vorgängerspiel herankommt. Für Anfänger und Gelegenheitsrätsler geeignet und wie oben bereits angedeutet, ein Pausenfüller für schlechte Tage.
Anzumerken wäre vielleicht noch, dass man sich mit einigen Orten auch gut definieren kann, da sie endlich mal in unserer Heimat (z.B. Hamburg) spielen und nicht nur immer gänzlich an exotischen Orten. Weiterhin wird tagespolitisches Geschehen, wie Sekten, Verschwörungstheorien, Weltuntergang etc. gut in die Story verflochten.

Was bleibt sind Hoffnungen auf Fortsetzungen, die diese und jene Kleinigkeiten ausbĂĽgelt ...

Die damalige Werbung fĂĽr das Spiel finde ich ĂĽbrigens sehr gut ...



Oder aber auch ein Interview mit der echten Nina (Esther Schweins) :lol:

... "I don't need GOOGLE my wife knows everything" ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast